Bächtlefest Bad Saulgau
 
 
Bächtlefest Bad Saulgau
1
Bächtlefest Bad Saulgau
2
Bächtlefest Bad Saulgau
3
Bächtlefest Bad Saulgau
4
Bächtlefest Bad Saulgau
5

Falls es die Pandemie zulässt, werden wir unser Bächtlefest feiern vom

15. bis 19. Juli 2021

 

Geschichte


 
 

Bad Saulgau wird 819 erstmals als "Sulaga" in einer Urkunde Kaiser Ludwig des Frommen erwähnt. Darin wird die Schenkung der Kirche zu Saulgau an das Kloster Buchau bestätigt. Der Name Sulaga könnte keltischen Ursprungs sein. Sulis war die Göttin der heilenden Quellen. Wunschdenken? Seit 1977 fördert Saulgau Thermalwasser, 1984 öffnet das Thermalbad seine Pforten und seit 2000 trägt die Stadt den Namen "Bad Saulgau".

Das Kinder- und Heimatfest, das Bächtlefest, kann in seiner Geschichte auf über fünf Jahrhunderte zurückblicken. Eine stadtrechtliche Bestimmung aus dem Jahre 1518 belegt, dass am Bechtelinstag auf Kosten der Stadt Umtrunk und Mahl gehalten wurden. Aus den Archivunterlagen ist zu schließen, dass es sich einerseits um ein Fest des Rats nach Abschluss der Jahresrechnung und der Neubesetzung der städtischen Ämter, andererseits um ein Fest der jüngeren Generation handelte, die diesen Tag mit Lustbarkeiten feierte, tanzte und sich verkleidete. Im städtischen Rechnungsbuch aus dem Jahr 1683 ist vermerkt " ... den Schulkindern am Bechtli gegeben 12 kr ...", ein Nachweis dafür, dass Kinder beschenkt wurden.

Aus dem Jahr 1612 ist belegt, dass am 2. Januar Bechtelinstag gefeiert wurde. Nach dem Dreißigjährigen Krieg wurde das Fest auf den Gregoritag (Hl. Gregor, Schutzpatron der Schulkinder) am 12. März verlegt, der Name Bächtle wurde beibehalten.

Unstrittig ist, dass Kinder immer im Mittelpunkt des Bächtlefestes standen, auch wenn seit dem 19. Jahrhundert im Sommer gefeiert wird. Die Formen des Festes haben sich im Laufe der Jahrhunderte gewandelt, geblieben ist das Fest selbst und die Freude von Jung und Alt am Bächtlefest, einem der traditionsreichsten Heimatfeste in Oberschwaben. All jene freuen sich auf dieses Fest, die Bad Saulgau einmal als Feststadt erlebt haben.

 
 

Bürgerausschuss für Heimatpflege der Stadt Bad Saulgau e.V.
Postfach 1151
88340 Bad Saulgau

www.brauchtumspflege.de
 

Kreissparkasse Bad Saulgau, IBAN: DE62 6535 1050 0000 2408 60, BIC: SOLADES1SIG
Volksbank Bad Saulgau, IBAN: DE90 6509 3020 0318 3180 08, BIC: GENODES1SLG

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen